Die Abenteuer der Kicker aus Weilheim/Teck

23. September 2008

E1 beim 3. Internationalen HGL-Cup 2008

Abgelegt unter: Turniere — Manfred Beer @ 15:00

Zum dritten Mal bereits, wurde die E-Jugend des TSV Weilheim zum größten Turnier seiner Art in Nordbayern eingeladen. Zum internationalen Teilnehmerfeld gehörten u.a. Vereine wie der FC Bayern München, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, der 1. FC Nürnberg, FC Berlin, sowie die Deutsch/Tschech. Fußballschule oder FC Superfund Pasching aus Österreich.
Nach 2,5 Stunden Anreise wurden wir von doch recht frischen 8 Grad Außentemperatur in Eckenhaid empfangen.

Unser erstes Spiel gegen SG Quelle Fürth wurde von uns taktisch defensiv gestaltet,
so dass wir mit einem 0:0 nicht unzufrieden waren. Unser nächster Gegner hieß Eintracht Frankfurt, der Turniersieger vom letzten Jahr. Die Frankfurter kamen zwar zu den besseren Chancen, konnten diese aber nicht verwerten. So stand am Ende, herbeigeführt durch eine tolle Abwehrleistung unsererseits, ein gerechtes 0:0.
Das letzte Vorrundenspiel gegen den 1.FC Nürnberg verloren wir nach unkonzentrierter Spielweise mit 0:3.
In der Zwischenrunde hatten wir dann unsere stärkste Phase. Gegen das Team der Gastgeber, den SC Eckenhaid, lief der Ball wie am Schnürchen und nach tollen Doppelpässen und effektiver Chancenverwertung stand es am Schluss 4:0 für unsere E1. Auch das zweite Spiel der Zwischenrunde gegen SvVgg Greuther Fürth, konnte nach einer grandiosen Aufholjagd und kämpferischer Leistung mit 2:1 für uns entschieden werden. Um so mehr war es kurz darauf für alle mitgereisten Zuschauer überraschend, dass es gegen den FC Superfund Pasching nach schwacher Leistung nur zu einem 0:3 gereicht hat.
So musste man sich trotz zweier Siege in der Zwischenrunde mit dem Platzierungsspiel fürs Mittelfeld zufrieden geben.
Gegner war die SpVgg Mögeldorf. Nach einem von beiden Seiten offen geführten Schlagabtausch, trennte man sich unentschieden 0:0. Das hieß Neunmeterschießen.
Leider ging dies mit 4:5 für unsere Jungs verloren und es reichte trotz teilweise guter Leistungen an diesem Tage nur zu einem der hinteren Plätze des Teilnehmerfeldes.
Viel wichtiger war jedoch der Gewinn an Erfahrung und das Erlebnis bei einem solchen Turnier auf höchster spielerischer Ebene die Farben des TSV Weilheim vertreten zu dürfen.
Turniersieger wurde in diesem Jahr erwartungsgemäß das Team des FC Bayern München, das in allen Partien durch temporeichen Kombinationsfußball überzeugen konnte.

Gespielt haben:
Sebastian Tolsdorf, Alex Hölz, Michael Hartig, Andreas Wendling, Samuel Mayer, Matthias Schaufler, Resul Sarikaya, David Kunzmann, Gerson Damanti, Luca Fechter und Manfred Beer

HGL 1

HGL 2

HGL 4

HGL 5

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

generiert in 0.251 Sekunden. | Powered by WordPress